Wikinger Topf

by Leon
Wikinger Topf

Ein Gericht welches sich hier häufig gewünscht wird, ist der Wikinger Topf.

Mit ein wenig Vorbereitung total einfach gemacht, eignet sich auch perfekt zum Mitnehmen & aufwärmen!

Soweit ich weiß kommt der Name daher, dass die Wikinger früher alles, was noch da war, zu einem Eintopf gekocht haben. Wie es dann aber zu diesem Gericht kommen ist, weiß ich leider nicht 😀

Aber was ich weiß: Er ist verdammt lecker!

Die Soße wird super cremig, das frische Gemüse passt perfekt zu den würzigen Hackbällchen und das cremige Kartoffelpüree rundet alles ab. 🙂

Zutaten für 4 Portionen ⠀

Für die Frikadellen:⠀⠀
– 600g Hackfleisch⠀⠀
– 1/2 normales Brötchen + 2-3 EL Milch⠀⠀
– 1 Ei⠀⠀
– 2 TL Senf⠀⠀
– Je 1 TL Salz, Pfeffer und Paprika⠀⠀
⠀⠀
Für die Soße:⠀⠀
– 2-3 Karotten⠀⠀
– 1/2 Tasse tk Erbsen⠀⠀
– 200ml Gemüsebrühe⠀⠀
– 100ml Sahne⠀⠀
– 100g Schmelzkäse⠀⠀
⠀⠀
Für das Kartoffelpüree:⠀⠀
– 400g mehlige Kartoffeln, 1 EL Butter⠀
– 30-60ml Milch (je nach gewünschter Cremigkeit)⠀⠀
– 1 Prise Muskatnuss⠀

Zubereitung

Schritt 1
Als erstes das Brötchen kleinschneiden und mit der Milch einweichen. Die restlichen Zutaten vermischen, Brötchen ausdrücken und dazugeben, dann Frikadellen formen.⠀⠀

Schritt 2
Diese nun in etwas Olivenöl von allen Seiten knusprig braten, dann herausnehmen.⠀⠀

Schritt 3
Nebenbei die Kartoffeln schälen, etwas kleiner schneiden und in Wasser 20 min garen, dann 2x durch, eine Presse drücken (oder stampfen), Milch angießen, Butter dazu und mit Muskatnuss und Salz abschmecken.⠀⠀

Schritt 4
Karotten 6-7 min andünsten, Brühe und Sahne angießen und alles aufkochen. Käse in der Soße schmelzen und einkochen bis zur gewünschten Cremigkeit, dann die Erbsen dazu.⠀

Schritt 5
Alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken, Frikadellen in die Soße geben und noch 5 min gar ziehen lassen & fertig ist der Wikinger Topf!

Andere Beilagen

In diesem Rezept habe ich den Wikinger Topf mit einem cremigen Kartoffelpüree gekocht, hier gibt es aber auch andere Optionen. Wer lieber eine Portion Nudeln mag: passt! Eine Schüssel Reis? Passt ebenfalls! Jeder, wie er mag. 🙂

Weitere Gerichte dieser Art

Wenn dir dieses Rezept gefällt, habe ich da noch ein paar weitere Empfehlungen für dich:

Wikinger Topf

Wikinger Topf mit Kartoffelpüree, Erbsen, Karotten & Schmelzkäse Soße

Rezept drucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 4.0/5
( 2 x bewertet )

Zutaten:

Für die Frikadellen:⠀⠀

  • 600g Hackfleisch⠀⠀
  • 1/2 normales Brötchen
  • 2-3 EL Milch⠀⠀
  • 1 Ei⠀⠀
  • 2 TL Senf⠀⠀
  • Je 1 TL Salz, Pfeffer und Paprika⠀⠀ ⠀⠀

Für die Soße:⠀⠀

  • 2-3 Karotten⠀⠀
  • 1/2 Tasse tk Erbsen⠀⠀
  • 200ml Gemüsebrühe⠀⠀
  • 100ml Sahne⠀⠀
  • 100g Schmelzkäse⠀⠀ ⠀⠀

Für das Kartoffelpüree:⠀⠀

  • 400g mehlige Kartoffeln, 1 EL Butter⠀
  • 30-60ml Milch (je nach gewünschter Cremigkeit)⠀⠀
  • 1 Prise Muskatnuss⠀

Zubereitung:

  1. Als erstes das Brötchen kleinschneiden und mit der Milch einweichen. Die restlichen Zutaten vermischen, Brötchen ausdrücken und dazugeben, dann Frikadellen formen.⠀⠀
  2. Diese nun in etwas Olivenöl von allen Seiten knusprig braten, dann herausnehmen.⠀⠀
  3. Nebenbei die Kartoffeln schälen, etwas kleiner schneiden und in Wasser 20 min garen, dann 2x durch, eine Presse drücken (oder stampfen), Milch angießen, Butter dazu und mit Muskatnuss und Salz abschmecken.⠀⠀
  4. Karotten 6-7 min andünsten, Brühe und Sahne angießen und alles aufkochen. Käse in der Soße schmelzen und einkochen bis zur gewünschten Cremigkeit, dann die Erbsen dazu.⠀
  5. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken, Frikadellen in die Soße geben und noch 5 min garziehen lassen, fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mir gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder markiere mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.
(614 Aufrufe)

You may also like

Leave a Comment