Vegetarische Knusperstangen mit getrockneten Tomaten und Käse

by Leon
Vegetarische Knusperstangen

Blitzschnell und super einfach gemacht, meiner Meinung nach eins der besten Last Minute Geschenke / Mitbringsel wenn man irgendwo eingeladen ist 😀 Die Variationen sind hier natürlich unendlich, aber bei dieser hatte ich Lust auf getrocknete Tomaten, die bringen beim Reinbeißen noch was geiles mit!

Zutaten für ca. 10 Stück

– 1 Rolle Blätterteig
– 2-3 EL Tomatenmark
– 8 getrocknete Tomaten
– 100g geriebener Käse (z.B. Gouda oder Emmentaler)

Für außen rum:
– 1 Eigelb
– 3 EL Sesam
– 3 EL Sonnenblumenkerne
– 2 TL brauner Zucker

Zubereitung

Schritt 1
Blätterteig auslegen und mit Tomatenmark bestreichen, getrocknete Tomaten grob in Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen, dann den Käse oben drauf.

Schritt 2
Den Teig von oben her in Streifen schneiden, je ein Ende anfassen und in je die entgegengesetzte Richtung eindrehen.

Schritt 3
Eigelb mit einem Pinsel auf dem Teig streichen und mit Sesam, Sonnenblumenkernen, Salz und Zucker bestreuen.

Schritt 4
Bei 180 Grad Umluft ca. 15-18 min backen bis sie goldbraun sind, fertig!

Vegetarische Knusperstangen

Vegetarische Knusperstangen mit getrockneten Tomaten und Käse

Rezept drucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 5.0/5
( 1 x bewertet )

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 8 getrocknete Tomaten
  • 100g geriebener Käse (z.B. Gouda oder Emmentaler)

Für außen rum:

  • 1 Eigelb
  • 3 EL Sesam
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 TL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Blätterteig auslegen und mit Tomatenmark bestreichen, getrocknete Tomaten grob in Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen, dann den Käse oben drauf.
  2. Den Teig von oben her in Streifen schneiden, je ein Ende anfassen und in je die entgegengesetzte Richtung eindrehen.
  3. Eigelb mit einem Pinsel auf dem Teig streichen und mit Sesam, Sonnenblumenkernen, Salz und Zucker bestreuen.
  4. Bei 180 Grad Umluft ca. 15-18 min backen bis sie goldbraun sind, fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mir gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder markiere mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.
(111 Aufrufe)

You may also like

Leave a Comment