Süßkartoffel Hummus mit Falafel

by Leon
Süßkartoffel Hummus mit Falafel

Also diese Variante von Hummus fand ich echt besonders gut, die Kombi aus der süßen Kartoffel mit dem Ofen Knoblauch ist einfach nur lecker – probiert’s mal aus!

Zutaten für 2-3 Portionen

Für den Hummus:
– 2 Süßkartoffeln
– 3 Knoblauchzehen
– 2 EL Tahini
– 100g Kichererbsen (am besten nimmt man getrocknete und liegt die über Nacht in Wasser ein – wenn es schneller gehen soll, klappt es auch mit den aus der Dose)
– Olivenöl
– 4 Eiswürfel

Für die Falafel:
– 125g Kichererbsen (hier gilt das gleiche mit getrocknet / aus der Dose)
– 2 Zweige Petersilie & Minze
– 1 TL Pfeffer, 1/2 TL Salz & Cummin
– 2-3 EL Mehl (oder Kichererbsenmehl)

Zubereitung

Schritt 1
Für den Hummus Süßkartoffeln schälen, grob in Stücke schneiden und zusammen mit dem Knoblauch (mit Schale!), 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer 30 min bei 180 Grad Umluft im Ofen weich garen.

Schritt 2
Süßkartoffel Stücke in einen Mixer geben, Knoblauch aus der Schale pressen, Tahini und Kichererbsen mit dazu und pürieren.

Schritt 3
Eiswürfel dazugeben und nochmal mixen, so wird es richtig cremig! Dann nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4
Alle Zutaten (bis auf das Mehl) für die Falafel in den Mixer geben und in kleine Stücke häckseln, Mehl dazu und kleine Bällchen formen. Diese in einer Pfanne mit heißem Öl rundherum goldbraun braten.

Schritt 5
Hummus mit etwas gutem Olivenöl beträufeln, Falafel und etwas frische Petersilie dazu, fertig!

Süßkartoffel Hummus mit Falafel

Süßkartoffel Hummus mit Falafel

Rezept drucken
Portionen: 2-3 Vorbereitung: Kochen:
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 5.0/5
( 2 x bewertet )

Zutaten:

Für den Hummus:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tahini
  • 100g Kichererbsen (am besten nimmt man getrocknete und liegt die über Nacht in Wasser ein - wenn es schneller gehen soll, klappt es auch mit den aus der Dose)
  • Olivenöl
  • 4 Eiswürfel

Für die Falafel:

  • 125g Kichererbsen (hier gilt das gleiche mit getrocknet / aus der Dose)
  • 2 Zweige Petersilie & Minze
  • 1 TL Pfeffer, 1/2 TL Salz & Cummin
  • 2-3 EL Mehl (oder Kichererbsenmehl)

Zubereitung:

  1. Für den Hummus Süßkartoffeln schälen, grob in Stücke schneiden und zusammen mit dem Knoblauch (mit Schale!), 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer 30 min bei 180 Grad Umluft im Ofen weich garen.
  2. Süßkartoffel Stücke in einen Mixer geben, Knoblauch aus der Schale pressen, Tahini und Kichererbsen mit dazu und pürieren.
  3. Eiswürfel dazugeben und nochmal mixen, so wird es richtig cremig! Dann nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Alle Zutaten (bis auf das Mehl) für die Falafel in den Mixer geben und in kleine Stücke häckseln, Mehl dazu und kleine Bällchen formen. Diese in einer Pfanne mit heißem Öl rundherum goldbraun braten.
  5. Hummus mit etwas gutem Olivenöl beträufeln, Falafel und etwas frische Petersilie dazu, fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mir gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder markiere mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.
(69 Aufrufe)

You may also like

Leave a Comment