Schupfnudeln mit Cabanossi und Sauerkraut

by Leon
3 Zutaten Schupfnudeln mit würzigen Cabanossi, Sauerkraut und gebratenen Schupfnudeln

Wenn es mal wieder richtig schnell gehen soll, mit wenig Zutaten zum kleinen Preis – dann kann ich dir dieses Schpfnudel Gericht empfehlen! Dieses Rezept ist nämlich schon mit unter 5€ pro Portion gemacht.

Warum nur 3 Zutaten?

Ganz einfach: Weil es ausreicht! 🙂 Die Cabanossi und auch der Sauerkraut bringen schon so viel Eigengeschmack mit, da braucht es gar nicht mehr viel. Natürlich kannst du immer noch etwas mehr dazu machen und das Gericht nach deinen Wünschen optimieren.

Schupfnudeln selber machen

..kann man auf jeden Fall auch machen! Das ist vom Aufwand und der notwendigen Zeit natürlich noch mal ne andere Nummer, aber wenn du die Zeit hast: Einfach mal ausprobieren! 🙂

Kann ich auch Gnocchi verwenden?

Ich würde sogar behaupten, dass der Unterschied da nur sehr klein ist. Du kannst nehmen, was du da hast oder lieber magst.

Zutaten

  • 150g Cabanossi 
  • 500g Schupfnudeln
  • 300g Sauerkraut

Zubereitung

Schritt 1

Cabanossi in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten, dann wieder herausholen.

Schritt 2
In der gleichen Pfanne jetzt die Schupfnudeln rundherum anbraten bis sie schön knusprig sind, dann kommt der Sauerkraut, Salz und Pfeffer dazu. 

Schritt 3
Cabanossi ebenfalls wieder mit in die Pfanne, alles noch mal gut durchmischen, abschmecken, fertig!


Stehst du auf Schupfnudel-Gerichte?

Da habe ich doch noch ein paar Vorschläge für dich:


3 Zutaten Schupfnudeln mit würzigen Cabanossi, Sauerkraut und gebratenen Schupfnudeln

Schupfnudeln mit Cabanossi und Sauerkraut

Rezept drucken
Portionen: 2 Vorbereitung: Kochen:
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 5.0/5
( 1 x bewertet )

Zutaten:

  • 150g Cabanossi 
  • 500g Schupfnudeln
  • 300g Sauerkraut

Zubereitung:

  1. Cabanossi in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten, dann wieder herausholen.
  2. In der gleichen Pfanne jetzt die Schupfnudeln rundherum anbraten bis sie schön knusprig sind, dann kommt der Sauerkraut, Salz und Pfeffer dazu. 
  3. Cabanossi ebenfalls wieder mit in die Pfanne, alles noch mal gut durchmischen, abschmecken, fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mir gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder markiere mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.

Um auch in Zukunft kein Rezept mehr zu verpassen, kannst du auch meinen Newsletter abonnieren oder mir ganz einfach auf Instagram folgen: @feedme_daily

Wenn du auf Rezepte im Videoformat stehst, findest du hier noch eine kleine Auswahl! Viel mehr gibt’s direkt auf WatchBetter oder YouTube!

(843 Aufrufe)

You may also like

2 comments

Anja 29. Januar 2024 - 7:12 am

Hallo Leon, das ist genau das, was es an einem solchen kalten Wintertag braucht. Kann gerne auhc noch Speck mit hineien. Viele Grüße, Anja

Reply
Leon 29. Januar 2024 - 8:29 am

Na das ist aber eine super Ergänzung, danke für dein liebes Kommentar! 🙂 Beste Grüße Leon

Reply

Leave a Comment