0 0
Pork Belly mit Erbsenpüree und Rote Beete Würfeln

Teilen auf deinem Sozialen Netzwerk

Oder du kannst auch einfach diese url kopieren und teilen

Pork Belly mit Erbsenpüree und Rote Beete Würfeln

Küchenstil:
  • 25
  • Für 1 Personen
  • Einfach

Zutaten

Anweisungen

Teilen

Kennt ihr das, wenn ihr irgendwo, irgendwann mal ein tolles Bild gesehen habt, es aber einfach nicht wiederfindet und aus dem Gedächtnis versucht das nachzukochen? Genau so ging’s mir hiermit, irgendwo habe ich irgendsowas schon mal gesehen, wobei ich nicht sicher bin dass es die gleichen Zutaten waren, aber das Bild sah ähnlich aus!
Mit dem Schweinebauch hab ich’s mir hier etwas einfach gemacht, als ich das Rezept aufgeschrieben habe dachte ich „das muss eig auch noch geiler gehen“ und ja – das geht es natürlich! Also werde ich demnächst noch mal ein richtig gutes Schweinebauch Rezept raushauen sobald ich da was getestet hab!

(34 Aufrufe)

Schritte

1
Erledigt

Die Erbsen in einem Topf auftauen und dann mit der Gemüsebrühe für 10 min köcheln lassen. Danach erstmal etwas von der Flüssigkeit in ein Glas abgießen und die Erbsen zusammen mit der Creme Fraiche pürieren. Hier nun bei Bedarf wieder mehr von der Gemüse-Erbsenbrühe mit dazu, sodass ihr ein cremiges Püree bekommt.

2
Erledigt

Vom Schweinebauch hab ich wie gesagt auch nur eine dicke Scheibe geholt, diese bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit Olivenöl kross gebraten, dann in kleinere Stückchen geschnitten und gewürzt.

3
Erledigt

Die Rote Beete einfach in kleine Würfel schneiden und in einem Klecks vom Erbsenpüree anrichten, etwas Olivenpesto zum Schweinebauch und fertig seid ihr!

FeedMeLeon

Nachtisch Burger mit Milchreis, Wassermelone und Kiwi
Vorheriges
Milchreis Burger mit Wassermelone und Kiwi
Calamari Frittiert in Ringen als Tapas
Nächstes
Frittierte Tintenfisch Tapas mit Zitrone und Baguette
Nachtisch Burger mit Milchreis, Wassermelone und Kiwi
Vorheriges
Milchreis Burger mit Wassermelone und Kiwi
Calamari Frittiert in Ringen als Tapas
Nächstes
Frittierte Tintenfisch Tapas mit Zitrone und Baguette

Kommentar hinzufügen