0 0
Gyros zuhause selber machen – schmeckt wie vom Drehspieß beim Griechen!

Teilen auf deinem Sozialen Netzwerk

Oder du kannst auch einfach diese url kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Kg Schweinenacken
200g Feta Käse
2-3 stk Zwiebel
Gyros Gewürzmischung

Gyros zuhause selber machen – schmeckt wie vom Drehspieß beim Griechen!

Küchenstil:
  • 75 min
  • Für 4 Personen
  • Mittel

Zutaten

Anweisungen

Teilen
(48 Aufrufe)

Schritte

1
Erledigt

Gewürzmischung

Wer keine Gewürzmischung im Gyrsosstyle zur Hand hat, der kann einfach mein Rezept zur Herstellung eines Gyros Gewürzes verwenden. Man brauch da schon ein paar verschiedene Zutaten, aber das Ergebnis schmeckt zu 100% wie im Restaurant! :)

Gyros Gewürzmischung:
+ 6 TL Oregano
+ 4 TL Thymian
+ 2 TL Korianderpulver
+ 3 TL schwarzer Pfeffer
+ 3 TL Paprikapulver
+ 2 TL Majoran
+ 2 TL Zucker
+ 2 TL Zwiebeln
+ 2 TL Knoblauch
+ 1 TL Kreuzkümmel
+ 3 TL Salz
+ 0,5 TL Chilipulver

2
Erledigt

Als erstes den eventuell vorhandenen Knochen vom Schweinenacken trennen. Das Fleisch dann auf ein Schneidebrett legen, mit der Hand andrücken und eine ca 1,5 dicke Scheibe abtrennen indem man horizontal einmal durch das gesamte Fleisch schneidet. Diesen Vorgang wiederholen bis man den gesamten Nacken in Scheiben geschnitten hat.

3
Erledigt

Nun schon einmal die Zwiebeln in, nicht zu dünne, Scheiben schneiden und den Fetakäse zerbröckeln. Eine Scheibe vom Nacken mit der Gyros Gewürzmischung einreiben, mit reichlich Feta und Zwiebeln belegen und einrollen, dann das Paket am besten mit Ofengarn zuschnüren. Man kann hier auch Rouladennadeln nehmen wenn man kein Garn hat, allerdings muss man dann besser drauf achten dass alles fest verschlossen bleibt und nicht auslaufen kann.

4
Erledigt

Wenn der Grill soweit ist, den Gyrosbraten erst indirekt ca 45 Minuten garen. Hier kommt es etwas drauf an wie dick eurer Braten geworden ist, beim ersten mal habe ich einen sehr großen gemacht und der war für 1,5 Stunden indirekt drauf. Am besten ihr benutzt ein Fleischthermometer, ansonsten ist das wohl etwas Erfahrung. Sobald der Braten schön gegart ist bekommt er noch mal die direkte Hitze, von allen Seiten ca 7-10 Minuten, dann sollte er fertig sein.

Dazu gab's bei uns Tzatziki, einen schönen selbstgemachten Krautsalat und Tomatenreis, wie beim Griechen! :)

FeedMeLeon

Tiramisu um Glas mit Erdbeeren
Vorheriges
Erdbeer-Tiramisu mit Orangen-Biskuitboden im Glas
Hühnchen mit knuspriger Panade
Nächstes
Crispy-Crunch-Hühnchen Süß/Sauer mit Reisnudeln
Tiramisu um Glas mit Erdbeeren
Vorheriges
Erdbeer-Tiramisu mit Orangen-Biskuitboden im Glas
Hühnchen mit knuspriger Panade
Nächstes
Crispy-Crunch-Hühnchen Süß/Sauer mit Reisnudeln

Kommentar hinzufügen