Kürbis Risotto mit Maronen, Salbeibutter & Amarettini

by Leon
Herbstliches Kürbis Risotto Maronen Amarettini

Hey Leute, ein paar haben es ja schon in meiner Story gesehen: ich bin aktuell etwas angeschlagen und daher gibt’s heute noch mal ein paar schöne Bilder von dem leckeren Kürbisrisotto! 🙂

Wer Angst hat es wird zu süß: Einfach das Risotto kräftig mit Salz, Pfeffer und Parmesan abschmecken und nicht zu viele Amarettini nehmen.

Zutaten für 3-4 Portionen

– 250g Hokkaido Kürbis⠀
– 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe⠀
– 250g Risotto Reis⠀
– 100ml Weißwein⠀
– 400ml Gemüsebrühe⠀
– 80g geriebener Parmesan + 1 EL Butter
– 125g gegarte Maronen⠀
– 3 EL Butter + 5-6 Stiele Salbei
– 2 Hand voll Amarettini Kekse⠀

Zubereitung

Schritt 1
Als erstes den Kürbis mit Schale gründlich putzen, in Spalten schneiden und 20 min im Ofen weich garen.

Schritt 2
In einem Mixer mit Salz und Pfeffer fein cremig pürieren und etwas abkühlen lassen.

Schritt 3
Zwiebel hacken und andünsten, Reis dazugeben und nach und nach immer 2-3 EL heiße Brühe dazugeben, einkochen lassen und wieder Brühe – bis alles aufgebraucht und der Reis gar ist.⠀

Schritt 4
1 EL Butter und den Parmesan unter das Risotto heben, das Püree dazu bis sich alles gut verteilt hat. Maronen in Scheiben schneiden und in 1 EL Butter anbraten, zerdrückte Amarettini Kekse und den Salbei in Streifen kurz mit dazu. Alles zusammen anrichten, fertig!

Herbstliches Kürbis Risotto Maronen Amarettini

Kürbis Risotto mit Maronen, Salbeibutter & Amarettini

Rezept drucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 5.0/5
( 1 x bewertet )

Zutaten:

  • 250g Hokkaido Kürbis⠀
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe⠀
  • 250g Risotto Reis⠀
  • 100ml Weißwein⠀
  • 400ml Gemüsebrühe⠀
  • 80g geriebener Parmesan + 1 EL Butter
  • 125g gegarte Maronen⠀
  • 3 EL Butter + 5-6 Stiele Salbei
  • 2 Hand voll Amarettini Kekse⠀

Zubereitung:

  1. Als erstes den Kürbis mit Schale gründlich putzen, in Spalten schneiden und 20 min im Ofen weich garen.
  2. In einem Mixer mit Salz und Pfeffer fein cremig pürieren und etwas abkühlen lassen.
  3. Zwiebel hacken und andünsten, Reis dazugeben und nach und nach immer 2-3 EL heiße Brühe dazugeben, einkochen lassen und wieder Brühe - bis alles aufgebraucht und der Reis gar ist.⠀
  4. 1 EL Butter und den Parmesan unter das Risotto heben, das Püree dazu bis sich alles gut verteilt hat. Maronen in Scheiben schneiden und in 1 EL Butter anbraten, zerdrückte Amarettini Kekse und den Salbei in Streifen kurz mit dazu. Alles zusammen anrichten, fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mir gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder markiere mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.
(254 Aufrufe)

You may also like

Leave a Comment