„Falsches“ Dashi – Die vegetarische Umami Variante

by Leon
Falsches Dashi, vegetarische Umami Brühe

Dies hier ist nämlich die vegetarische Version um den Umami Geschmack herzustellen, ansonsten geht das mit fermentiertem Fisch, der aber nicht immer einfach zu bekommen ist. Das Dashi kochen wir um den berühmten Umami Geschmack zu erzeugen! Wir benötigen das Dashi zum Beispiel bei der Zubereitung der Ramen Suppe, oder weiteren japanischen Speisen.

Falsches Dashi, vegetarische Umami Brühe

„Falsches“ Dashi – Die vegetarische Umami Variante

Rezept drucken
Portionen: 4 Vorbereitung: Kochen:
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 3.7/5
( 3 x bewertet )

Zutaten:

1 Liter Wasser
50ml Sojasoße
20g Ingwer
4 getrocknete Shiitake Pilze
2 Scheiben Vollkornbrot

Zubereitung:

1. Den Liter Wasser zusammen mit der Sojasoße in einem Topf aufkochen, Ingwer in Scheiben schneiden und die getrockneten Pilze ebenfalls mit dazu geben. Das kocht ihr nun einmal auf, gebt dann das Vollkornbrot dazu und zieht den Topf vom Herd.
2. Nachdem ihr alles 10 Minuten habt ziehen lassen, kommt ein Küchenpapier ins Sieb und ihr passiert die Suppe einmal da durch.
3. Nu ist euer Dashi soweit und kann weiterverwendet oder eingefroren werden, fertig!

Hinweise:

Anstatt von Shiitake gehen sonst auch Steinpilze
Das Dashi kann nun in weiteren, japanischen Speisen verwendet werden. Ich habe es bisher bei meinem Ramen Rezept verwendet, schau's dir doch gerne mal an! 🙂

Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mit gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder tagge mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.

(87 Aufrufe)

You may also like

Leave a Comment