Curry Garnelen mit Gemüse und Reis

by Leon
Curry Garnelen mit Gemüse und Reis

Also ich finde Currys ja generell immer schon sehr lecker 🙂 Hier gibt’s heute eine Variante mit Garnelen und Gemüse dazu etwas Basmati Reis – einfach gemacht & so gut!

Zutaten für 2 Portionen

– 1 Tasse Basmati Reis + 2 Tassen Wasser
– 1 große Karotte
– 1 Zwiebel
– 80g grüne Bohnen (entweder roh und kurz vorkochen, oder direkt gegarte kaufen)
– 10-12 Garnelen
– 400ml Kokosnussmilch
– 1-2 TL Curry (ich hatte „Madras“ Curry, da könnt ihr aber auch eure Lieblingsmischung nehmen)
– Etwas Zitronensaft
– 80g tk Erbsen

Zubereitung

Schritt 1
Reis in doppelter Menge Wasser leicht gesalzenen Wasser zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren und auf kleiner Stufe mit Deckel garen bis das Wasser verkocht ist, dann ist der Reis fertig.

Schritt 2
Karotten, Zwiebel und grüne Bohnen kleinschneiden und in einer Pfanne anbraten. Garnelen in die Mitte geben, kurz von beiden Seiten rösten, dann Kokosnussmilch und Currypulver dazu.

Schritt 3
Erbsen mit in die Soße, alles einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zusammen mit dem Reis servieren, fertig!

Curry Garnelen mit Gemüse und Reis

Curry Garnelen mit Gemüse und Reis

Rezept drucken
Portionen: 2 Vorbereitung: Kochen:
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 4.0/5
( 2 x bewertet )

Zutaten:

  • 1 Tasse Basmati Reis + 2 Tassen Wasser
  • 1 große Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 80g grüne Bohnen (entweder roh und kurz vorkochen, oder direkt gegarte kaufen)
  • 10-12 Garnelen
  • 400ml Kokosnussmilch
  • 1-2 TL Curry (ich hatte "Madras" Curry, da könnt ihr aber auch eure Lieblingsmischung nehmen)
  • Etwas Zitronensaft
  • 80g tk Erbsen

Zubereitung:

  1. Reis in doppelter Menge Wasser leicht gesalzenen Wasser zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren und auf kleiner Stufe mit Deckel garen bis das Wasser verkocht ist, dann ist der Reis fertig.
  2. Karotten, Zwiebel und grüne Bohnen kleinschneiden und in einer Pfanne anbraten. Garnelen in die Mitte geben, kurz von beiden Seiten rösten, dann Kokosnussmilch und Currypulver dazu.
  3. Erbsen mit in die Soße, alles einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zusammen mit dem Reis servieren, fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mir gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder markiere mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.
(150 Aufrufe)

You may also like

Leave a Comment