Asia Pfanne mit Cashews, Gemüse & Hoi Sin Tofu

by Leon
Reisgericht mit Hoi Sin Soße, gebratenen Tofu und Hoi Sin Soße. Dabei sind geschmorrte Zwiebeln

Na also dieses Gericht ist nicht zuletzt durch die Cashew Nüsse in der Hoi Sin Soße ein Hit!

Was, wenn ich kein Tofu mag?

Als erstes die Frage: Hast du den Tipp mit dem vorher auspressen schon mal probiert? Ich finde das macht im Ergebnis einen ziemlichen Unterschied! Ansonsten kann du den Tofu aber natürlich auch weglassen, dann wird es einfach eine Gemüsepfanne mit Nüssen und Zwiebeln.

Welche Beilage kann ich noch machen?

Wenn du etwas anderes als Reis essen möchtest, kannst du auch gut ein paar asiatische Nudeln machen. Da musst du allerdings drauf achten: Wenn es vegan sein soll, dann die mit Weizen und ohne Ei nehmen.

Zutaten

  • 150g Räuchertofu
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Sojasoße
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 rote Peperoni
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3-4 EL Cashew Nüsse

Für die Soße:

  • 2 EL Sojasoße, 1 TL Reisessig, 1 EL Ketchup, 1/2 TL (brauner) Zucker, 2 EL Hoi Sin Soße oder Paste
  • Dazu gab’s bei uns Reis

Zubereitung

Schritt 1
Tofu zwischen Küchenpapier (oder einem Küchenhandtuch) auspressen, so verliert er nochmal Flüssigkeit und wird deutlich knuspriger! Dann in Stücke reißen.

Schritt 2
Tofu in einer Schüssel mit Sesamöl und Sojasoße vermischen, dann die Speisestärke dazu. In einer Pfanne mit Öl knusprig braten und wieder herausholen.

Schritt 3
Zwiebel grob kleinschneiden und in der gleichen Pfanne anbraten, Peperoni und Knoblauch dazugeben, dann die geputzten Frühlingszwiebeln und Cashew Nüsse.

Schritt 4
Alle Zutaten für die Soße verrühren, mit 50 ml Wasser in die Pfanne geben und etwas einkochen lassen. Nebenbei den Reis kochen, alles abschmecken, fertig!


Lust auf vegane Rezepte?

Hier habe ich ein paar Ideen für dich:


Reisgericht mit Hoi Sin Soße, gebratenen Tofu und Hoi Sin Soße. Dabei sind geschmorrte Zwiebeln

Asia Pfanne mit Cashews, Gemüse & Hoi Sin Tofu

Rezept drucken
Nährwert Informationen: 123 Kalorien 10 Fett
Bewertung: 5.0/5
( 1 x bewertet )

Zutaten:

  • 150g Räuchertofu
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Sojasoße
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 rote Peperoni
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3-4 EL Cashew Nüsse

Für die Soße:

  • 2 EL Sojasoße, 1 TL Reisessig, 1 EL Ketchup, 1/2 TL (brauner) Zucker, 2 EL Hoi Sin Soße oder Paste
  • Dazu gab's bei uns Reis

Zubereitung:

  1.  Tofu zwischen Küchenpapier (oder einem Küchenhandtuch) auspressen, so verliert er nochmal Flüssigkeit und wird deutlich knuspriger! Dann in Stücke reißen.
  2. Tofu in einer Schüssel mit Sesamöl und Sojasoße vermischen, dann die Speisestärke dazu. In einer Pfanne mit Öl knusprig braten und wieder herausholen.
  3. Zwiebel grob kleinschneiden und in der gleichen Pfanne anbraten, Peperoni und Knoblauch dazugeben, dann die geputzten Frühlingszwiebeln und Cashew Nüsse.
  4. Alle Zutaten für die Soße verrühren, mit 50 ml Wasser in die Pfanne geben und etwas einkochen lassen. Nebenbei den Reis kochen, alles abschmecken, fertig!
Hast du das Rezept ausprobiert?
Schreib mir gerne hier ein Kommentar mit Feedback oder markiere mich direkt auf deinem Bild bei Instagram @feedme_daily.

Um auch in Zukunft kein Rezept mehr zu verpassen, kannst du auch meinen Newsletter abonnieren oder mir ganz einfach auf Instagram folgen: @feedme_daily

(347 Aufrufe)

You may also like

Leave a Comment